Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Kinderbrücke Allgäu Logo
100 % Ihrer Spenden fließen in unsere Hilfsprojekte. So steht es auch in unserer Satzung. Sämtliche Verwaltungskosten, auch für Drucksachen, Porto, etc. werden von unseren Komitee-Mitgliedern getragen.

Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu
Kinderbrücke Allgäu e.V.
IBAN: DE62 7336 9920 0003 0090 09
BIC: GENODEF1SFO

Raiffeisenbank Westallgäu, Weiler
Kinderbrücke Allgäu e.V.
IBAN: DE59 7336 9823 0000 3309 90
BIC: GENODEF1WWA

Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren
IBAN: DE65 7345 0000 00104241 41
BIC: BYLADEM1KFB

Nachhilfe in Allgäuer Grundschulen

Durch die langen Schulschließungen am Anfang diesen Jahres sind teilweise große Wissenslücken bei vielen Grundschülern entstanden. Die Kinderbrücke Allgäu hat in Zusammenarbeit mit den Schulämtern und den Bildungsbüros in Kaufbeuren und im Ost- und Oberallgäu sowie mit dem Kinderschutzbund Lindenberg ein Nachhilfeangebot für diese Schüler ermöglicht. Das Angebot richtet sich an alle Grundschulen der jeweiligen Landkreise bzw. Städte. Unsere Zielgruppe sind besonders benachteiligte Kinder. Die Teilnahme an diesem Projekt wird von den Lehrkräften der jeweiligen Klassen bestimmt.  Das Projekt soll eine freiwillige Ergänzung zu den zur Verfügung stehenden Bundesmitteln sein und ist vorerst auf das laufende Schuljahr begrenzt.

Allianz für Kinder in Bayern e.V. hat dieses Projekt mit einer großzügigen Spende in Höhe von 2.000 € gefördert. Projektpatinnen sind Christiane Nadler, Agenturinhaberin in Kempten, und Eva Grenz, Leiterin der Allianz Geschäftsstelle Kempten. Das Team um Eva Grenz, das das Versicherungsgeschäft im Allgäu betreut, hatte bei einer digitalen Tagung zu Spenden aufgerufen, an der sich Christiane Nadler mit einer großzügigen Summe beteiligte. „Während der Corona-Pandemie haben mir in meiner Kundschaft viele Eltern mit Grundschulkindern erzählt, welches Ausmaß die Einschränkungen auf die Kleinen haben. Ich freue mich, das Projekt der Kinderbrücke mit meiner Spende zu unterstützen, den Kindern zu helfen und dadurch ihre Eltern ein wenig entlasten zu können“, so Christiane Nadler bei der Spendenübergabe, die beispielhaft für die beteiligten Grundschulen im Allgäu in der Grundschule Betzigau stattfand.

Auf dem Bild sehen Sie von links nach rechts:

  • Châu Báu Tang-Rupp, Geschäftsführerin Allianz für Kinder in Bayern e.V.
  • 
Projektpatin Christiane Nadler, Allianz Agenturinhaberin
  • Projektpatin Eva Grenz, Leiterin der Allianz Geschäftsstelle Kempten, 
  • Simone Burk-Seitz, 1. Vorsitzende Kinderbrücke Allgäu e.V.
  • Sabine Krippner, Schulleitung Grundschule Betzigau
  • Frau Ursula Stein, Nachhilfelehrerin
  • Anja Maurus, Bildungsbüro LRA Oberallgäu

Fotografin: Dagmar Hiemeyer (Mitarbeiterin der GS Betzigau)

Die Informationsbroschüre der Kinderbrücke Allgäu Download Broschüre (PDF)